A-2-850

Jakobsort Ersdorf

von Rüdiger Schneider (Text/Fotos)

 

Ersdorf_500
Weg kurz vor Ersdorf

Zwanzig Kilometer südwestlich von Bonn, in der Nähe von Rheinbach und Meckenheim, liegt der über elfhundert Jahre alte Jakobsort Ersdorf, 854 erstmals als ‚Everestorp’ (Dorf des Ebero oder Eberhard) erwähnt. Die neugotische Kirche St. Jakobus wurde 1877-1879 an der Stelle der aus dem Mittelalter stammenden romanischen Vorgängerkirche gebaut, die nach einem Blitzschlag 1869 abgebrannt war.

 
Jakobusfenster_Ersdorf_400
St. Jakobus, Kirchenfenster

In der Kirche gibt es mehrere Jakobusdarstellungen: eine Holzstatue, zwei Kirchenfahnen tragen ihn als Motiv, sehr schön zeigt er sich in einem Kirchenfenster.
 

Jakobusfigur_Ersdorf_200
Kirchenfahne_Ersdorf_I_200
Kirchenfahne_Ersdorf_II_200


Ein Besuch des malerischen Ortes ist besonders beeindruckend von April bis Mai, wenn das von Obstplantagen umgebene Dorf in ein Blütenmeer getaucht ist.

Ersdorf_Dorfmotiv_400

 

Bonn_Jakobsweg_164
Buch zum Jakobsweg >>>

Bonn, September 2009