A-2-850

Eine Jakobusspur in Rheinbach

von Rüdiger Schneider (Text/Fotos)

 

Rheinbach_Glasmuseum_X
Jakobusdarstellung auf Glaspokal, um 1700

Wer von Bonn nach Trier pilgert, sei es über Mayen oder über Blankenheim, wird wahrscheinlich auch nach Rheinbach kommen. Hier gibt es zwei Jakobusdarstellungen, allerdings in Miniaturformat. Sie wurden um 1700 gefertigt und sind im Rheinbacher Glasmuseum zu bewundern. Die eine findet sich auf einem Becher (farbloses Glas, Matt- und Klarschnitt, Südböhmen ca. 1720/30). Sie zeigt Jakobus den jüngeren (mit der charakteristischen Keule). Die andere Darstellung findet sich auf einem Pokal (farbloses Glas, Schliff, Klar- und Mattschnitt, Böhmen um 1700). Sie zeigt Jakobus den älteren mit einem Schwert. Der dankenswerte Hinweis auf diese beiden Darstellungen stammt aus dem Buch ‘Wege der Jakobspilger im Rheinland’, Bd. 2.

Rheinbach_Glasmuseum_VIII
Jakobus (der jüngere) auf Glasbecher, 1720/30

Natürlich ist das Museum nicht nur wegen dieser beiden Preciosa zu empfehlen. Die Ausstellung zeigt den außerordentlichen Rang der in Rheinbach heimisch gewordenen Glaskunst. Sehr hübsch auch das Musterbuch eines unbekannten nordböhmischen Glasmachers von 1908/09, das 7625 Entwurfszeichnungen enthält.

Rheinbach_Glasmuseum_III
Musterbuch eines Glasmachers, 1908/09

Zu weiteren Impressionen aus dem Museum siehe auch die kleine Fotogalerie >>>.

Bonn_Jakobsweg_164
Buch zum Jakobsweg >>>

Bonn, März 2010