Pilgergruppe-I-850

Carmen Rohrbach: Muscheln am Weg –
Mit dem Esel auf dem Jakobsweg durch Frankreich

 

muscheln-350

Ebenso wie Tim Moore bestätigt auch Carmen Rohrbach, dass eine ‚Eseltour’ ein besonderes Abenteuer ist. Das betrifft viele unerwartete Schwierigkeiten, die bis zu höchster Gefahr gehen können (Felswand auf der Etappe Rochegude nach Montaure), andererseits aber überwiegt die Faszination eines archaischen Nomadentums. Carmen Rohrbach und ihr Esel Choco campieren oft im Freien. Beim Pilgern auf der ‚via podiensis’ von Le Puy nach Aire-sur-l’Adour bestimmt der Esel das Tempo und bringt seiner Begleiterin das Glück der Langsamkeit bei wie auch Gelassenheit gegenüber Ungeplantem.

Rohrbachs Bücher über den Jakobsweg bilden eine Extraklasse für sich. Es sind spannende Beschreibungen mit präzisen, anschaulichen und einfühlsamen Naturbeschreibungen. Eine existentielle Nachdenklichkeit kommt nicht zu kurz, und die kunsthistorischen Exkurse sind ebenso profund wie kurzweilig und geben dem Buch eine zusätzliche Tiefendimension.

Auch dieses Buch sollte man unbedingt lesen, bevor man vom Pilgern mit einem Esel träumt.

Carmen Rohrbach, Muscheln am Weg – Mit dem Esel auf dem Jakobsweg durch Frankreich, 220 Seiten

13. April 2008